mobile office

jeweils zwei umgebaute und uebereinander gestapelte frachcontainer bilden das volumen des mobile office. durch eine wendeltreppe im kreuzungspunkt der um 90 grad versetzten gebaudevolumen gelangt man in die obere ebene. der dort plazierte besprechungskubus kann ins freie mittels dachterrasse auf dem ergeschossigen kubs erweitert werden.

einfache montage bzw. demontage, sowie transport der beiden frachtcontainer erlauben einen einfach standortwechsel.