autohaus hbm in muenchen

ziel der baumassnahme war, sowohl verkaufsflaechen, werkstattflaechen sowie eine betriebswohnung in einem gebauedekomplex zu verbinden.

werkstatt- und verkaufsbereiche wurden winkelfoermig um einen grosszuegigen kundenparkplatz angelegt. grosse fensterflaechen verschmelzen innen- und aussenbereiche miteinander, lichtdurchflutete arbeitsbereiche entstehen, sowohl im verkauf wie auch im werkstattbereich.

die betriebswohnung wurde als quergestellter riegel auf den flachdachwinkel gesetzt und ueberragt in ihrer zweigeschossigkeit das gebaeudeensemble.

aussenflaechen aus sichtbeton und glas spiegeln den industriecharakter des umfeldes wieder.

Image 01